Latein-Crashkurse in den Semesterferien

zur Vorbereitung auf die Latinumsprüfung in Deutschland, Österreich und Schweiz
Latinum Schweiz | Latinum Zürich | Latinum Basel | Latinum Bern
Lateinkurse Universität Zürich | Latinumsprüfung Universität Zürich | Latinum in Zürich/Schweiz

Infos der Universität Zürich (UZH)

Der Besuch der universitären Lateinkurse ist nicht unerlässliche Bedingung für die Anmeldung zur Prüfung. Diese kann auch abgelegt werden, wenn die Lateinkenntnisse anderswo erworben worden sind.

Bei Unklarheiten steht die Abteilung Alte Sprachen des Sprachenzentrums der UZH für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Adresse:
UNIVERSITÄT ZÜRICH
DEKANAT DER
PHILOSOPHISCHEN FAKULTÄT

CH–8006 Zuürich
Rämistr. 71
044 634 22 34
web: www.uzh.ch/latinum/

E-Mail: alte.sprachen"at"sprachen.uzh.ch;
Tel.: 044 634 52 82

 

 

WIR SIND FÜR DICH DA

Beratung und Hilfe per E-Mail und Telefon.

Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 18 Uhr.

<

Kursorte & Termine 2021 in Deutschland

  • Covid 19 Info: Neue Anmeldung " Beruhigt buchen" - Regelung: Kostenfreie Stornierung oder Umbuchung auf den Winterrkurs 2022 im Falle eines Lockdowns.
  • Berlin: 16.8.-11.09.21
    Dortmund 26.7.-21.8.21
    Hamburg 23.8.-18.9.21
    Hannover 23.8.-18.9.21
    Frankfurt: 09.08.-04.09.21
    Köln 26.7.-21.8.21
    Leipzig 02.08.-28.8.21
    Mainz 02.08.-28.8.21
    München 02.08.-28.8.21
    Münster/PB 26.7.-21.8.21
    Stuttgart 02.08.-28.8.21

Live Webinar Kurstermine 2021


  • 4/5 Wochen Webinar Latein-Intensivkurse zur Vorbereitung auf die staatliche Latinumsprüfung.
    1. Onlinekurs: 19.7.-21.8.21
    2. Onlinekurs: 02.8.-4.9.21.
    3. Onlinekurs: 23.8.-25.9.21

Kursorte & Termine 2021 in Österreich und der Schweiz

  • 2 Wochen Kompakt-Powerkurs zur Vorbereitung auf die Latinumsprüfung an der Uni Wien.
  • Powerkurs in Wien 27.9.-9.10.21
  • Kanton Zürich: 2.8.-28.8.21

Telefonische Beratung:

  • 0172-646 16 28

Firmensitz:

  • Academia Linguae
    Seehofstr. 46
    Frankfurt/Main.

Ziele der Kurse:

  • Ziele des Kurses sind die grundlegende und erweiterte Sprachkompetenz in
    Formenlehre und Syntax der lateinischen Sprache, ein grundlegendes Verständnis
    leichter, mittelschwerer und schwerer Originaltexte sowie der Erwerb von
    Grundkenntnissen römischer Kultur und Geschichte verbunden mit vertieften
    Einsichten in Philosophie, Rhetorik.